Leistungen

Kosmetische
Falten­glättung

Jeder möchte heute mindestens so gut aussehen, wie er sich fühlt. Oft besteht der Wunsch nach einem natürlich frischen, attraktiven und jugendlichen Aussehen. Volle Lippen, hohe Wangenknochen, eine ästhetische Gesichtskontur und ein schöner „Glow“ verleihen dem Gesicht eine selbstbewusste Ausstrahlung und stärken außerdem die eigene Persönlichkeit.

In der Gesichtsästhetik wird Botulinumtoxin („Botox“) und Hyaluronsäure seit rund 20 Jahren zur kosmetischen Faltenglättung eingesetzt. Bei fachgerechter, korrekter Anwendung ist die Faltenbehandlung mit diesen beiden Präparaten eine der nebenwirkungsärmsten und effektivsten Verfahren.

Wie entstehen Falten?

Mit zunehmendem Alter kommt es durch den fortschreitenden natürlichen Abbau von Kollagen und elastischen Fasern zum Verlust der feinen Hautstruktur und Straffheit. Ab einem Alter von 28 Jahren verringert sich der Anteil an körpereigenem Hyaluron um etwa 1% in jedem Jahr. Infolgedessen nimmt die Fähigkeit der Haut Wasser zu speichern ab, sodass es zum Volumenverlust und zur Erschlaffung des Bindegewebes kommt. Verstärkt wird dieser natürliche Alterungsprozess durch äußere Umwelteinflüsse, wie z.B. Sonneneinstrahlung, und den Lebensstil, wie z.B. Nikotin- und Alkoholkonsum. In der Folge entwickeln sich Linien, Falten und Furchen.

Statische und dynamische (also mimische) Gesichtsfalten können durch Injektion von Botulinumtoxin, einem Muskelrelaxans, oder von Hyaluronsäure, einem Filler, abgemildert werden.

Was ist Botox?

Umgangssprachlich wird die Behandlung mit Botulinumtoxin als „Botox“ bezeichnet. Botulinumtoxin ist ein Neuromodulator, der Muskeln daran hindert sich zu bewegen, indem die dafür verantwortlichen Botenstoffe gehemmt werden. Die gezielte Injektion in Muskelfasern entspannt diese. Während dieser Zeit tritt in der behandelten Region die Abmilderung der Gesichtsfalten bis hin zu deren vollständigen Glättung ein.

Botulinumtoxin eignet sich hervorragend zur Behandlung von Mimikfalten und wird vornehmlich in der oberen Gesichtshälfte eingesetzt. Die ersten Erfolge sind nach 3 bis 7 Tagen zu erkennen, der maximale Effekt tritt nach etwa 14 Tagen ein und hält 3 bis 6 Monate an. Bei regelmäßiger Behandlung kann der Effekt von längerer Dauer sein.

Präventiontipp nach der Behandlung:

  • bei Nachblutung: lokale Kompression mit Wattestäbchen an Injektionsstellen (keine Massage!)
  • bei Behandlung im oberen Gesichtsbereich: 4 Tage lang keinen Helm oder Stirnband tragen

Was sind Hyaluron-Filler?

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes. Diese natürliche Substanz erfüllt eine Fülle an unterschiedlichen Funktionen im Körper, u.a. steigert sie als Feuchtigkeitsspender die Elastizität und das Volumen der Haut. Durch die Unterspritzung mit Hyaluron-Fillern können Falten geglättet, verloren gegangenes Volumen wieder aufgefüllt (Volume-Lift) und die Gesichtskonturen in einer natürlichen Form definiert (Face-Contouring) werden. Hyaluron-Filler gewährleisten insbesondere im Bereich der unteren und mittleren Gesichtshälfte, den Händen und dem Dekolleté eine langfristige, tiefe Hydratation von innen. Hautpartien werden betont, aufgepolstert, gestrafft, geglättet und das gesamte Hautbild dadurch verbessert. Der Anti-Aging-Effekt ist sofort sichtbar und das Endergebnis 14 Tagen nach der Unterspritzung. Dieses hält anschließend zwischen 12 bis 18 Monaten an.

Präventiontipp nach der Behandlung:

  • bei kleinen Knötchen oder "Knubbeln": manuell mit den Fingern unter leichtem Druck ausmassieren

Was genau kann behandelt werden?

Unser Behandlungsangebot umfasst die ästhetische Faltenglättung mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure. Auch können die Behandlungsmöglichkeiten in Kombination eingesetzt werden.

Kosmetische Faltenglättung mit Botulinumtoxin:

  • Stirnfalten (Denkerfalten)
  • Glabellafalten (Zornesfalte)
  • Laterale Augenfalten (Krähenfüße)
  • Augenbrauenanhebung (Brow Lifting)
  • Nasenrückenfältchen (Bunny Lines)
  • Gesichtsverschmälerung (Facial Slimming)
  • Mundwinkelfalten
  • Kinnfalten (Erdbeerkinn)

Kosmetische Faltenglättung mit Hyaluronsäure:

  • Augenringe (Tränenrinne)
  • Wangenaufbau und -Knitterfältchen
  • Plisseefalten (Raucherfältchen)
  • Nasen-Lippen-Falten (Nasolabialfalten)
  • Lippenaufbau und -korrektur
  • Mentolabialfalten (Marionettenfalten)
  • Kinn-Kiefer-Linienaufbau (Jawline)
  • Kinnaufbau und -korrektur
  • Dekolleté-Knitterfältchen
  • Handrückenfalten

Wie wird behandelt?

Jeder Behandlung gehen eine ausführliche Untersuchung, eine individuelle Beratung und ein Aufklärungsgespräch voraus, in dem wir Sie über das Verfahren, die Risiken und Nebenwirkungen sowie Kosten aufklären. Die Behandlung führen wir ambulant in unserer Praxis durch. Sie erfordert nur wenig Zeit und dauert je nach gewünschtem Behandlungsumfang 15 bis 45 Minuten. Bei der Behandlung wird der entsprechende Wirkstoff mit einer sehr feinen Nadel gezielt unter die Haut appliziert. Im Anschluss können Sie Ihrem gewohnten Alltag wieder nachgehen. Lediglich auf Sport, Sauna, Sonnenbäder, kopfsenkende Aktivitäten und die Einnahme von Blutverdünnern sollten Sie einige Tage nach Behandlung verzichten.

Worauf sollte vor und nach einer Behandlung geachtet werden?

  • Einige Tage davor und danach auf blutverdünnende Medikamente, wie Aspirin verzichten.
  • Die Einnahme von Omega 3 Fettsäuren sollte vor der Behandlung pausiert werden, da auch sonst das Blutungsrisiko erhöht ist.
  • Einige Tage nach der Behandlung auf Saunabesuche, Sport, direkte Sonneneinstrahlung verzichten.
  • Nach einem Eingriff an den Wangenknochen sollte optimalerweise nicht auf dem Gesicht geschlafen werden.
  • Die Nachsorge findet innerhalb von 1-2 Wochen nach dem Eingriff statt.

Was bezahlt die Krankenkasse?

Bei der kosmetischen Faltenglättung mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure handelt es sich um einen sogenannten „nicht notwendigen medizinischen Eingriff“, sodass die Kosten von der Krankenkasse nicht übernommen werden. Die Behandlung wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Gerne erstellen wir Ihnen im Beratungsgespräch einen individuellen Kostenvoranschlag.

Wann darf nicht behandelt werden?

Botulinumtoxin und Hyaluronsäure dürfen bei Infektion im Behandlungsareal, Neigung zu Keloiden (Narbenwucherungen), in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Auch bei Nerven-, Muskel- und Autoimmunerkrankungen sowie Gerinnungsstörungen oder Einnahme von Blutverdünnern ist eine Behandlung nicht erlaubt.

Gönnen Sie sich jetzt Ihre individuelle Schönheitsbehandlung!

Nicht jeder benötigt gleich alle Behandlungen – jedes Gesicht wird von unseren kompetenten Fachärzten ganz individuell angesehen. Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Erwartungen entwickeln wir mit Ihnen in einer ausführlichen Untersuchung und persönlichen Beratung ein maßgeschneidertes Konzept.

Ziel der Behandlung ist ein natürlich wirkendes Aussehen, das im Einklang mit Ihren individuellen Gesichtszügen steht und Ihre natürliche Schönheit unterstreicht.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute Ihren individuellen Beratungstermin.

Unser Team

Dr. med. Eileen Bigdon
Dr. med. Eileen Bigdon

Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. med. Eileen Bigdon

Schwerpunkte: Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom), Medizinische Lidoperationen, Kosmetische Falten­glättung (Botox / Hyaluron), Trockenes Auge / Sicca-Behandlung, Kosmetische Lidoperationen
Operationen: Grauer Star (Katarakt), Glaskörper­injektionen, Medizinische Lidoperationen, Kosmetische Lidoperationen
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Standort: Leck

  • 2009 - 2016: Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg
  • 2009: Dr. Karl Robert Brauns Forschungspreis
  • ab 2009: Aufbau einer Hornhautbank in Ruanda (GIZ Klinikpartnerschaften, Else-Körner Fresenius Stiftung)
  • 2017 - 2021: Assistenzärztin im Universitätsklinik Hamburg Eppendorf
  • seit 2021: Fachärztin für Augenheilkunde (azsh. Augenzentrum Schleswig-Holstein) am Standort Leck
Dr. med. Shadi Pouladi
Dr. med. Shadi Pouladi

Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. med. Shadi Pouladi

Schwerpunkte: Medizinische Lidoperationen, Kosmetische Falten­glättung (Botox / Hyaluron), Kosmetische Lidoperationen
Operationen: Glaskörper­injektionen, Medizinische Lidoperationen, Kosmetische Lidoperationen
Sprachen: Deutsch, Persisch
Standorte: Tellingstedt, Henstedt-Ulzburg

  • 2006 - 2013: Studium der Humanmedizin in Hamburg
  • 2014: Assistenzarzt in der Augenpraxis Dr. Gellrich in Kellinghusen
  • seit 2015: Ärztin im azsh. Augenzentrum Schleswig-Holstein
Dr. med. Magdalena Rezmer
Dr. med. Magdalena Rezmer

Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. med. Magdalena Rezmer

Schwerpunkte: Sehschule (Orthoptik), Grauer Star (Katarakt), Medizinische Lidoperationen, Kosmetische Falten­glättung (Botox / Hyaluron), Kosmetische Lidoperationen, Kinderaugenheilkunde, Netzhauterkrankungen
Operationen: Grauer Star (Katarakt), Glaskörper­injektionen, Medizinische Lidoperationen, Kosmetische Lidoperationen
Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch
Standort: Kiel

  • 2007 - 2013: Studium Humanmedizin in Marburg und Lübeck
  • 2014 - 2020: Assistenzärztin in der Klinik für Ophthalmologie (UKSH Kiel)
  • seit 2021: Fachärztin (azsh. Augenzentrum Schleswig-Holstein)

Termin online vereinbaren

Sie haben allgemeinen Fragen oder wünschen einen Termin zur Vorsorge?

Aa
Aa
Aa